Das Haus Raboisen

Besondere Wohnform für chronisch mehrfach beeinträchtige, alkoholkranke (CMA) Männer

Auf dem Schäferhof im Haus Raboisen bieten wir eine Besondere Wohnform für chronisch mehrfach beeinträchtige, alkoholkranke Menschen (CMA), bei denen sich eine Abhängigkeitserkrankung, soziale Schwierigkeiten, sobie weitere gesundheitliche und persönliche Probleme dauerhaft verbinden und die besondere Hilfe und Unterstützung benötigen. Als Angebot für diesen Personenkreis haben wir im Haus Raboisen zwölf Wohnplätze geschaffen. Durch eine feste Tagesstruktur mit gemeinsamen Mahlzeiten, ergotherapeutischen und sozialpädagogischen Angeboten und durch eine intensive individuelle Begleitung finden unsere Bewohner Halt und Orientierung. Einzelne Bewohnerzimmer und die Gemeinschaftsräume sind barrierefrei.

Eine Aufnahme im Haus Raboisen kann nur mit einer Kostenbewilligung über den zuständigen Sozialhilfeträger (Eingliederungshilfe) erfolgen. Alkoholabstinenz ist im Haus Raboisen keine Aufnahmevoraussetzung. Wir bieten die Möglichkeit des fremdkontrollierten Trinkens.